30 Tage NoFap Hartmodus

Somit ist es endlich mal wieder soweit: Ich habe die 30 Tage im harten Modus absolviert. Und diesmal so sauber wie noch nie, auch wenn ich ein- bis zweimal kurz vor einem Rückfall stand, habe ich mich wieder aufgerafft, weitergemacht und eine Menge dazugelernt.

Zuerst einmal gehe ich auf die Situationen ein, welche mich fast in einen Rückfall ziehen wollten. Es sind zumeist die Wochenenden, welche am meisten Disziplin benötigen, da wir nicht selten aus dem eigenen Elternhaus gelernt haben, dass wir uns am Wochenende Entspannung und Ruhe gönnen sollten. Damit hatte ich immer mal wieder zu kämpfen. Am besten ist es wirklich die Wochenenden entweder für das Arbeiten an eigenen Projekten und Draußenaktivitäten zu nutzen, aber nicht für sinnfreies Surfen oder das Totschlagen von Langeweile. Genauere Schlachtpläne werde ich mir für das Wochenende noch erstellen.

In den letzten Wochen zeigte sich außerdem immer mal wieder meine extravertierte Seite, weswegen ich in dieser Zeit mit mehr fremden Menschen in Kontakt kam, als es sonst bei mir der Fall gewesen wäre. Außerdem machte sich in der Zeit auch eine sehr starke Anziehung des weiblichen Geschlechts auf mich bemerkbar. Jedoch flachen beides derzeit wieder etwas ab und meine Prioritäten verschieben sich wieder mehr auf meine eigenen Projekte und Angelegenheiten. Also meine introvertierte Seite wechselt ein.

Außerdem veränderte ich meine mentale Einstellung in dem Punkt, dass ich die aufkommende sexuelle Energie nicht mehr unterdrücke, sondern fließen lasse. Damit meine ich nicht sie zu ejakulieren, sondern sie zu spüren, wahrzunehmen und als ein Teil von mir zu betrachten. Auf diesem Wege hatte ich bisher mehr Erfolg, wie als sie abzulehnen und zu unterdrücken. Dies würde ich maximal 35 Tage mitmachen und dann würde ich gefühlt fast explodieren, weswegen ich mein Mindset wie genannt änderte.

Nach wie vor ist mein Ziel die 90 Tage zu schaffen – koste es, was es wolle.

Euer PretoX

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.