Charlottesville – plus wilde Spekulationen


Wann bleibt eigentlich mal eine Woche lang die Welt von einem Terroranschlag verschont? Diesmal war es in den USA wieder soweit: Ein Auto, genauer eine Dodge Challenger, raste mit voller Wucht in eine Menschenmenge. Es gibt bereits eine Tote und viele Verletzte. Mein Beileid gilt daher erst einmal den Opfern, Familienangehörigen und Freunden.

Als dann durchsickerte, dass es einen Aufmarsch von Rechtsradikalen gab, konnten sich die linken Zecken nicht verkneifen, das Ganze auf Deutschland zu projizieren. Prompt wird dann mal die AfD mit Boot geschmissen. Der Post von Rainer Rogge auf Twitter spricht da Bände.

Rainer_Rogge

Und natürlich darf auch an Donald Trump kein Haar dran bleiben. Dieser wurde schon dafür attackiert, dass er das Geschehene zu allgemein in seinen Twitterposts darstelle. Man könnte jetzt aber auch die „böse“ Spekulation anstellen, dass er zuerst auf die Untersuchungsergebnisse des FBI, welches in diesem Fall ermittelt, wartet. 😉

So, wie sieht jetzt derzeit (13.08. 16.30 Uhr) die Faktenlage aus?

Es gibt nur wenige gesicherte Fakten. Wir wissen derzeit, dass ein Auto in eine Menschenmenge gerast ist, dass es eine Tote gibt und 19 Verletzte. Der verdächtige Amokfahrer soll, laut Welt, der 20-jährige James Alex F. für den Anschlag verantwortlich sein. Laut Focus traf die Dodge des Fahrers auf die Gegendemonstrationen. Außerdem liefert der Focus ein Amateurvideo mit, welches vor Ort gedreht wurde.

Wie kam es dazu?

Das Motiv zur Tat muss natürlich noch ermittelt werden. Die Zeit hat dabei mittels Bildern einen Zeitstrahl dargestellt, wo man die Ereignisse des Samstags noch einmal ansehen kann.

Zuerst fand eine Demo, laut so ziemlich jeder Nachrichtenagentur, von Nationalisten statt, welche sich gegen den Abriss einer Statue, aus der Zeit der Südstaatenkonförderation, wehrte. Wie man aus der Vergangenheit gelernt hat, kommen dann prompt Gegendemonstranten, meist von der linken Ecke, dazu. Zunächst schien es nur verbale Angriffe zu geben. Bis dann das Gehirn keine Wörter mehr parat hatte und es in physischen Angriffen endete. Die Beziehung zwischen Linken und Rechten ist in den USA sehr angeknackst. An dieser Stelle verweise ich einfach mal an die Ereignisse vom Ostersamstag in Berkeley, wo rechte Aktivisten von Linksextremisten angegriffen wurden.

Schlussendlich raste ein sehr sportliches Auto in die Menge der Gegendemonstranten. Damit ist jetzt der totale Höhepunkt im Kampf links gegen rechts in den States erreicht.

Und jetzt zum Schluss meine Frage.

Was hat das bitteschön mit der AfD in Deutschland zu tun?!

 

Beitragsbild: dailybeast.com – Paul J. Richards/AFP/Getty

Kategorien:Gesellschaft, Patriotismus, PublikationSchlagwörter:, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: